• West 2 East

Tag 3 - Falpaus - Jerzens der Bericht

In Tirol wieder einmal alles richtig gemacht.

Um einer Regenfront auszuweichen, haben wir beschlossen die Etappe für den 4. Tag um einen Tag nach vorne zu verlegen. Eine Entscheidung, die sich bezahlt machen soll: Während in St. Anton der Regen niederprasselt starten wir ins Kaunertal.

Aufgrund der frühlingshaften Schneebedingungen starten wir circa 100hm höher als geplant in Kaunerberg. Mit einem schönen Blick auf das im Oberen Gericht liegende Ladis fellen wir an und steigen zur Aifner Alm auf.

Über einige Rücken steigen wir weiter Richtung kleiner Aifnerspitze auf, welche wir immer wieder zwischen Nebelbänken sehen können.

Leider wird hier die Sicht immer schlechter und wir beschließen circa 120hm unter dem Gipfel auf einem schönen Hang Richtung Norden abzufahren, um nicht bei schlechter Sicht in noch steileres Gelände zu gelangen.

Von hier fahren wir durch lichten Wald zur Kielebergalm und weiter über Forststraßen bis nach Greith. Über Schneefelder- und Fleckchen handeln wir uns bis an das Ortsende von Wenns durch.

Wenn's dann gar nicht mehr weitergeht, muss aber auch der Skibus für die Fahrt bis zur Talstation der Hochzeigerbahn herhalten (Fahrplan lt. Aushang).


Statistik zum Tag

Aufstieg: 854hm, Busse an Samstagen, Sonntagen/Feiertagen: 0






60 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen