• West 2 East

Tag 8 - Wattens - Tux der Bericht

Wir scheitern mit Stil - in Tux(edo)!

Leicht verspätet erschienen wir um 8:00 Uhr zur Befehlsausgabe am TÜPL Lizum/Walchen (vulgo: Parkplatz Walchen).

Nach dem Morgenapell stand ein Marsch auf die 2663m hohe Torspitze an, welche wir nach 4:20h erreichten.

Der 1285m lange Aufstieg startete bei -17°C relativ flach neben Bächen und über Almen. Nach einer Stunde erreichten wir etwas steileres Gelände und konnten die ersten Sonnenstrahlen am Hang gegenüber sehen. Kurze Zeit später passierten wir, bereits in der Sonne, die Zirmachalm. Nun lag der lange Anstieg über kupiertes Gelände zum Eiskarjoch vor uns. Am Joch angekommen, wendeten wir uns nach rechts und stiegen die letzten 150hm über einen abgeblasenen Rücken zur Torspitze auf.

Der Rundblick über die umliegenden Gipfel, vom Wilden Kaiser bis zum Muttenkopf, war wolkenlos und unglaublich. Bei Windstille und Sonnenschein genossen wir den Gipfel noch einige Minuten ehe wir in Richtung Zillertal abfuhren. Der Gipfelhang war noch etwas windgepresst, aber ab dem zweiten Hang konnten wir perfekt gesetzten Pulverschnee genießen. Im Bereich der Hobalm wurde der Schnee frühlingshaft schwer und wir kamen nur noch langsam voran. Dennoch erreichten wir gegen 14:15 Uhr die Eggalmbahn Nord im Gebiet der Ski- & Gletscherwelt Zillertal 3000.

Leider mussten wir aber in Tux feststellen, dass die Rastkogelbahn nur bis 14:30 Uhr in Betrieb war. Darum endete unsere Tagesetappe hier etwas verfrüht und nicht so wie geplant 4 Liftfahrten später in Hippach an der Talstation der Horbergbahn.


Statistik des Tages

Flugverbotszonen für Drohnen im militärischen Sperrgebiet: 1



54 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen